Wir stellen die Gutzkow Gesamtausgabe zur Zeit auf neue technische Beine. Es kann an einzelnen Stellen noch zu kleinen Problemen kommen.

Literaturkritik#

1835

Januar

Der Hofrath Tieck
Dichter und ihre Gesellen. Novelle von Jos. Freih. von Eichendorff
Schriften in bunter Reihe. Herausgegeben von Theodor Mundt
Vorwort zum „Literatur-Blatt“ des „Phönix“

Februar

Göthe, Uhland und Prometheus

März

Der deutsche Roman
Der Salon von H. Heine. Zweiter Theil
Menzel’s Geist der Geschichte
Wolfgang Menzel und der deutsche Tiersparti

April

Bulwer’s Pilger am Rhein. Aus dem Englischen von le Petit. Mit Stahlstichen
Der historische Roman
Görres über Göthe
Theodor Mundt, Willibald Alexis und die Pommersche Dichterschule, oder über einige literar-historische Symptome

Mai

Madonna. Unterhaltungen mit einer Heiligen. Von Th. Mundt

Juni

Börne gegen Heine
Das Haus Düsterweg. Eine Geschichte aus der Gegenwart. Von Wilibald Alexis
Liebesbriefe. Novelle von Heinrich Laube

Juli

Danton’s Tod, von Georg Büchner
Lelia. Ein Roman nach dem Französischen des Georges Sand
Vorträge über eine Auswahl von Göthe’s lyrischen Gedichten. Von K. L. Kannegießer. – Gesammelte Schriften philosophischen, ästhetischen, historischen, biographischen Inhalts. Von K. E. Schubarth

August

Eine Quarantäne im Irrenhause, von F. G. Kühne
Zur neuesten Literatur, von L. Wienbarg
Zwei neue Dramen von Grabbe

1837

April

Offenes Sendschreiben an den hiesigen Göthe-Ausschuß

August

H. Heine über den Denunzianten

September

Laubes neue Reisenovellen

1838

Januar

Ein Besuch bei Göthe

Oktober

Göthes Briefwechsel mit der Schwester der Stollberge

November

Vergangenheit und Gegenwart. 1830 - 1838

1839

Mai

Herr Heine und sein Schwabenspiegel

1840

Januar

Ein Besuch bei Bettina

1841

August

Theater-Roman. Von August Lewald. Erster und zweiter Band

1842

Februar

Theater-Roman. Von August Lewald. Dritter, vierter und fünfter Band

1843

Oktober

Diese Kritik gehört Bettinen

November

Was sollen wir lesen?

Dezember

Der Geist des Ortes. Eine Lücke unserer Literatur
Die neuen Dorf- und Bauern-Novellen

1844

Januar

Josef Rank
Vierzig Jahre von Karl von Holtei

Februar

Der Tages-Cours unserer Classiker

März

Weltberühmt oder gar nicht

April

Winke für die Lesewelt

Oktober

[Trinkspruch beim Bankett zu Ehren Goethes im Frankfurter Börsensaal am 22. Oktober 1844]

1845

Januar

Die Feier der Enthüllung des Goethe-Denkmals in Frankfurt a. M.

1849

August

Ein preußischer Roman

September

[Trinkspruch bei der Goethefeier in Dresden am 28. August 1849]

1852

Mai

Ein neuer Roman von Wilibald Alexis

Oktober

Schiller und Goethe. Einleitung zu literarischen Unterhaltungen

Dezember

Berthold Auerbach’s neueste Dorfgeschichten

1853

März

Unsere gegenwärtige Literatur

Mai

Ludwig Tieck

August

Ein deutsches Dichterleben

Dezember

Vom deutschen Parnaß

1854

Januar

[Redaktionelle Anmerkung zu Hieronymus Lorm: „Charles Dickens“]

Juli

Ob Schiller, ob Goethe

1855

Mai

Ein neuer Roman

Juni

Tendenzpoesie

August

Der Roman und die Arbeit

1856

Juni

Die Leute von Seldwyla

September

Goethe und Gervinus über Béranger

1857

Januar

Die „realistischen“ Erzähler

Februar

Realismus und Idealismus

1858

März

Goethe’s Lilli

1859

Oktober

Eine Anklage gegen Schiller und Goethe

1860

April

Die Baronin von Gravenreuth, geb. Gräfin Hirschberg, und mein „Plagiat“ an ihrer Lebensbeschreibung

Juni

Nur Schiller und Goethe?

1861

Dezember

Theodor Mundt

1862

Januar

Zwei berliner Goethe-Vorlesungen

1868

Dezember

Die Familie Büchner

1872

Januar

Zum Gedächtniß Wilhelm Härings

1873

Juni

Wolfgang Menzel und das „junge Deutschland“

Oktober

Vom Berliner Büchertisch

1875

Dezember

Zur deutschen Rechtschreibung

1876

April

Deutsche Classiker-Philologie

1878

August

Das Feuilleton

B

Berthold Auerbach’s neueste Dorfgeschichten
Bulwer’s Pilger am Rhein. Aus dem Englischen von le Petit. Mit Stahlstichen
Börne gegen Heine

D

Danton’s Tod, von Georg Büchner
Das Feuilleton
Das Haus Düsterweg. Eine Geschichte aus der Gegenwart. Von Wilibald Alexis
Der deutsche Roman
Der Geist des Ortes. Eine Lücke unserer Literatur
Der historische Roman
Der Hofrath Tieck
Der Roman und die Arbeit
Der Salon von H. Heine. Zweiter Theil
Der Tages-Cours unserer Classiker
Deutsche Classiker-Philologie
Dichter und ihre Gesellen. Novelle von Jos. Freih. von Eichendorff
Die „realistischen“ Erzähler
Die Baronin von Gravenreuth, geb. Gräfin Hirschberg, und mein „Plagiat“ an ihrer Lebensbeschreibung
Die Familie Büchner
Die Feier der Enthüllung des Goethe-Denkmals in Frankfurt a. M.
Die Leute von Seldwyla
Die neuen Dorf- und Bauern-Novellen
Diese Kritik gehört Bettinen

E

Ein Besuch bei Bettina
Ein Besuch bei Göthe
Ein deutsches Dichterleben
Ein neuer Roman
Ein neuer Roman von Wilibald Alexis
Ein preußischer Roman
Eine Anklage gegen Schiller und Goethe
Eine Quarantäne im Irrenhause, von F. G. Kühne

G

Goethe und Gervinus über Béranger
Goethe’s Lilli
Görres über Göthe
Göthe, Uhland und Prometheus
Göthes Briefwechsel mit der Schwester der Stollberge

H

H. Heine über den Denunzianten
Herr Heine und sein Schwabenspiegel

J

Josef Rank

L

Laubes neue Reisenovellen
Lelia. Ein Roman nach dem Französischen des Georges Sand
Liebesbriefe. Novelle von Heinrich Laube
Ludwig Tieck

M

Madonna. Unterhaltungen mit einer Heiligen. Von Th. Mundt
Menzel’s Geist der Geschichte

N

Nur Schiller und Goethe?

O

Ob Schiller, ob Goethe
Offenes Sendschreiben an den hiesigen Göthe-Ausschuß

R

Realismus und Idealismus

S

Schiller und Goethe. Einleitung zu literarischen Unterhaltungen
Schriften in bunter Reihe. Herausgegeben von Theodor Mundt

T

Tendenzpoesie
Theater-Roman. Von August Lewald. Dritter, vierter und fünfter Band
Theater-Roman. Von August Lewald. Erster und zweiter Band
Theodor Mundt
Theodor Mundt, Willibald Alexis und die Pommersche Dichterschule, oder über einige literar-historische Symptome

U

Unsere gegenwärtige Literatur

V

Vergangenheit und Gegenwart. 1830 - 1838
Vierzig Jahre von Karl von Holtei
Vom Berliner Büchertisch
Vom deutschen Parnaß
Vorträge über eine Auswahl von Göthe’s lyrischen Gedichten. Von K. L. Kannegießer. – Gesammelte Schriften philosophischen, ästhetischen, historischen, biographischen Inhalts. Von K. E. Schubarth
Vorwort zum „Literatur-Blatt“ des „Phönix“

W

Was sollen wir lesen?
Weltberühmt oder gar nicht
Winke für die Lesewelt
Wolfgang Menzel und das „junge Deutschland“
Wolfgang Menzel und der deutsche Tiersparti

Z

Zum Gedächtniß Wilhelm Härings
Zur deutschen Rechtschreibung
Zur neuesten Literatur, von L. Wienbarg
Zwei berliner Goethe-Vorlesungen
Zwei neue Dramen von Grabbe

[

[Redaktionelle Anmerkung zu Hieronymus Lorm: „Charles Dickens“]
[Trinkspruch bei der Goethefeier in Dresden am 28. August 1849]
[Trinkspruch beim Bankett zu Ehren Goethes im Frankfurter Börsensaal am 22. Oktober 1844]